Erfolgreiche Teilnahme der Kung-Fu-Gruppe des JCAH e.V. am Tora Shiai

Schon zum 21.ten Mal richtet der Tora e.V. aus Bad Zwischenahn ein traditionell gestaltetes Turnier aus.
Am Sonntag, den 09.04.2017 trafen sich rund 250 Kampfsportler aus verschiedenen Disziplinen (Karate, Teakwondo, Kung-Fu…), um sich in verschiedenen Arten von Kataformen und in der Selbstverteidigung zu messen.
Nach einem spannenden Wettkampftag konnte das Kung-Fu-Team des JCAH unter der Leitung des Meisters Endrik Kraßtinat eine erfolgreiche Bilanz ziehen.
So konnten Lena Schwarzer und Emelie Scheel bei ihrem ersten Turnier nach anfänglicher Nervosität eine tolle Leistung zeigen. Zusammen mit Anna Frei stellten die zwei sich zudem der Herausforderung, zum ersten Mal eine Synchronform zu zeigen und belegten einen guten Platz im vorderen Mittelfeld.
Anna zeigte bei den Einzelformen eine sehr kraftvolle Tigerform und wurde endlich für das harte Training mit dem Erreichen des Bronzeplatzes belohnt.
Die Goldmedaille in dieser Altersgruppe holte sich unser Teilnehmer Roman Lantsev, der nach einer sehr überzeugenden Leistung viel Lob erhielt. Auch er trainiert schon lange in der Kung Fu-Gruppe, lag bei anderen Turnieren oft im Mittelfeld und konnte diesmal endlich das Erlernte abrufen und die Kampfrichter überzeugen.
Lena, Emelie und Roman starteten auch noch in der Waffenform ihrer Altersklasse.
Als weitere Streiterin nahm Bianca Lange in der Seniorenklasse an der Einzel- und der Waffendisziplin teil und konnte sich den Dritten und den Ersten Platz sichern. Zudem erhielt sie mit erreichen der Goldmedaille in der Waffenform auch den Niedersachsenmeistertitel, den sie somit erfolgreich vom letzten Jahr verteidigte.

<< hier geht es zu den Trainingszeiten der Kung Fu-Gruppe >>

Babymassage
Am Dienstag, den 02.05.2017 beginnt um 11.15 Uhr beim Judo-Club in Hundsmühlen ein 6-wöchiger Kurs "Babymassage".  Möglich ist die Teilnahme bereits ab einer Woche nach der Geburt. Um eine für alle Teilnehmer entspannte Atmosphäre sicherzustellen, wird der Kurs in kleiner Runde mit maximal 6 Teilnehmern stattfinden. Kursinhalt sind die Grifftechniken der Babymassage nach F. Leboyer. Weitere Infos erteilt der Verein gerne unter 0441-5708994. Die Online-Anmeldung ist möglich auf der Webseite des Vereins www.jcah.de

Neuer Yogakurs "auf dem Stuhl" beim HTV

 Ab Freitag, den 5. Mai 2017 bietet der Hundsmühler TV einen ganz neuen Yogakurs an, der an 8 Terminen bis zum 23.06.2017 läuft. Die erfahrene Yogalehrerin Susanne Osterthum betont, dass es sich um einen besonders behutsamen Yogakurs handelt. Eingerahmt von Entspannungsphasen am Anfang und Ende der Yogastunde, werden in sehr schonender Weise Körperübungen durchgeführt. Diese werden speziell an die Beweglichkeit des Einzelnen auf, am oder mit dem Stuhl als Hilfsmittel angepasst ausgeführt. So können alle Teilnehmer trotz eventueller Rücken-,Hüft-, oder Knieleiden ihre Übungen behutsam ausführen. Gelenke, Muskeln und Sehnen werden vorsichtig trainiert  und so wieder geschmeidiger und beweglicher. Der Kurs findet im Haus des SpOrts in Hundsmühlen immer freitags von 9:45 bis 11:00 Uhr statt. Mitzubringen sind bequeme Kleidung, warme Socken und kleine Decke und ein Kissen.

Anmeldungen bitte online unter www.hundsmühlertv.de oder unter 0441-5050936

Neuer Tanzkurs beim HTV

Ab Sonntag, den 23. April bietet der Hundsmühler TV einen neuen Tanzkurs an, der an 8 Terminen bis zum 18.06.2017 läuft. 

Tanzsporttrainerin Alexandra Huckfeldt betont, dass es sich um einen Anfängerkurs handelt. Discofox, langsamer Walzer und Cha Cha Cha

stehen auf dem Programm. Getanzt wird im Gymnastikraum der Halle am Querkanal von 16:00 bis 17:30 Uhr.

Anmeldungen bitte online unter www.hundsmühlertv.de oder unter 0441-5050936

 

Faszientraining ab 26.04.2017 in Hundsmühlen

Am Mittwoch, den 26.04.2017 beginnt um 17.00 Uhr beim Judo-Club in der Diedrich-Dannemann.Str. 25 in Hundsmühlen der 6-wöchige Kurs Faszientraining. Das Training mit Faszienrollen in verschiedenen Größen senkt die Muskelspannung und dient gleichzeitig als Verletzungsprophylaxe. Trainiert wird rund um den Massageroller. Es wird nicht mehr der einzelne Muskel trainiert, sondern ganze Muskelketten.
Anmeldungen sind möglich über die Webseite www.jcah.de. Auskunft erteilt der Verein gerne unter 0441-5708994.

 

Baby mach mich fit - zusätzlicher Kurs ab dem 28.04.2017

Da der erste Kurs ausgebucht ist, wurde ein zusätzlicher, 8-wöchiger Kurs "Baby mach mich fit" eingerichtet. Dieser beginnt am Freitag, den 28.04.2017. Von 11.00 bis 12.00 Uhr wird beim Judo-Club in Hundsmühlen in der Diedrich-Dannemann-Straße 25 gemeinsam mit den Babys trainiert, damit die jungen Mütter nach der Geburt möglichst schnell wieder fit werden. Tragehilfen können beim Verein geliehen werden.

Anmeldungen sind möglich auf der Webseite www.JCAH.de. Auskunft erteilt der Verein gerne unter 0441-5708994.

           NWZ Sportlerwahl 2016

HTV sucht Kinder und Jugendliche für's Badmintonspiel
Der Hundsmühler TV sucht interessierte Kinder und Jugendliche, die den Badminton-Sport näher kennenlernen möchten. Immer montags ist das Training mit Sebastian Bick in der Sporthalle Rosenallee. Von 17:00-18:00 Uhr ist das Anfängertraining Kinder / Jugend, von 18:00-19:30 Uhr gibt es ein spezielles Schüler- und Jugendtraining für Fortgeschrittene.
Interessierte können einfach so zum Training kommen. Informationen gibt es unter 0441-50 50 936 (DI 9-13 Uhr und DO 15-18 Uhr)

Sanftes Rückentraining - Kurs nach Ostern

Nach Ostern beginnt beim Judo-Club der 8-wöchige Kurs "sanftes Rückentraining". Dieses Angebot richtet sich gezielt an Menschen mit Rückenschmerzen.
Die Muskeln, Bänder, Gewebe und Gelenke erhalten die volle Aufmerksamkeit durch Mobilisation, funktionelles Training und durch den Aufbau der Muskeln, die bei uns Rückenschmerzen bereiten. Es werden die Rücken-, Schulter-, Bauch-, Rumpf- und Nackenmuskulatur gestärkt. Darüber hinaus wird Rückenschmerzen durch Dehnen der Muskeln und durch Entspannungsübungen vorgebeugt. Denn das Wichtigste bei Rückenschmerzen ist, wieder in die Bewegung zu kommen und dann die Muskeln zu stärken!
Der 8-wöchige Kurs beginnt am Dienstag, den 18.04.2017 um 16.00 Uhr in der Diedrich-Dannemann-Str. 25 in Hundsmühlen.
Anmeldungen sind möglich über die Webseite des Vereins www.JCAH.de. Auskunft erteilt der Verein gerne unter 0441-578994.

HTV stellt Weichen für eine gute Zukunft

Bürgermeisterin Noske lobt die Strukturen und die Aktivitäten des wachsenden HTV

 

„Der HTV muss auf neue Herausforderungen reagieren“, so konnte der 1. Vorsitzende Wilfried Schnitker in seiner Begrüßungsrede am letzten Samstag die Delegiertenversammlung des HTV einleiten und auf die erste Beitragserhöhung seit 20 Jahren einstimmen. Durch eine verbesserte Einnahmesituation wird es für den HTV möglich sein, auch in Zukunft mit guten Sportangeboten die Hundsmühler Bürger zu sportlichen Aktivitäten im HTV zu „verführen“.

 

Im Laufe des letzten Jahres haben sich neue Chancen für den Hundsmühler TV ergeben. Durch die Übernahme des Hundsmühler Dorfgemeinschaftshauses hat der HTV große Chancen, sein Sportangebot zu erweitern und zu verbessern. Dazu sind Umbaumaßnahmen im Umkleide- und Sanitärbereich erforderlich, deren Planungen bereits angelaufen sind. Durch Zuschüsse von Gemeinde, Landkreis und Landes-Sportbund sind für den Verein die finanziellen Risiken überschaubar. Schon in den ersten Monaten hat der HTV mit einigen neuen Angeboten das Haus des SpOrts mit Leben erfüllt.

Schnitker machte aber deutlich, dass der gesamte Prozess noch an Fahrt gewinnen wird. Eine wichtige Rolle hat dabei das „Zukunftsforum“ gespielt, welches seit Oktober zweimal zusammentrat. In kleinen Zirkeln wurden in vier Schwerpunkten diverse Ideen entwickelt, die nun entschieden und abgearbeitet werden müssen.

 

Um auch in Zukunft erfolgreich zu sein, muss der HTV sein Sportangebot immer wieder erweitern und verbessern. Dazu gehören u.a. Investitionen in die Sportstätten, vor allem im „Haus des SpOrts“, Anschaffung neuer Sportgeräte und gute (und auch angemessen bezahlte) Übungsleiter. Dafür werden die Finanzmittel bei den bisher (und seit exakt 20 Jahren) erhobenen Vereinsbeiträgen nicht reichen. Deshalb folgte die Versammlung dem Vorschlag des Vorstandes, die Beiträge maßvoll zu erhöhen. Ab dem 1. Juli 2017 zahlen Kinder/Jugendliche monatlich 7 €, Erwachsene 11 € und Familien 23 €. „Damit ist es immer noch ausgesprochen günstig, im HTV Sport zu treiben“, so Schnitker zum Abschluss.

Power-Pump - neue Kurse nach Ostern in Wardenburg und Hundsmühlen Fit werden und bleiben mit Power-Pump!

Power-Pump ist ein intensives und schweißtreibendes, aber nicht überforderndes Kraft- und Ausdauertraining mit vielen unterschiedlichen Handgeräten. Gerne wird auch zwischendurch mit dem eigenen Körpergewicht trainiert. Die jeweils 8-wöchigen Kurse beginnen in der Woche nach Ostern, und zwar am Montag, den 24.04.2017 ab 19 Uhr in der Diedrich-Dannemann-Str. 25 in Hundsmühlen und ab Dienstag, den

25.05.2017 ab 18 Uhr im Fitnessraum der IGS in Wardenburg. Anmeldungen sind möglich auf der Webseite des Judo-Clubs www.JCAH.de. Auskunft erteilt der Verein gerne unter 0441-5708994.

 

Eine coole Power-Luftmatratze" im XXL-Format:

 

 

AirTrack-Bahn kommt 1,5 Jahre früher, Dank einer Spende der Landessparkasse zu Oldenburg und Fördergelder vom Niedersächsischen Turnerbund

 

Der Turnkreis Oldenburg - Land hat eine AirTrack-Bahn als Trainingsgerät für seine Vereine angeschafft.

Eigentlich war die Anschaffung einer AirTrack-Bahn im Turnkreis Oldenburg-Land für 2018 / 2019 geplant –

doch dank einer 3.000-Euro-Spende der Landessparkasse zu Oldenburg,

konnte der Turnkreis die 6.000 Euro für die AirTrack-Bahn mit Zubehör nun schon eineinhalb Jahre früher ausgeben.

 

Die Vorsitzende Monika Schmicke und die stellvertretend Vorsitzende für Finanzen, Linda Martens bedankt sich bei Sebastian Merz dem Filialleiter der Landessparkasse zu Oldenburg in Großenkneten und Ahlhorn, bei der Übergabe der AirTrack-Bahn am Samstag in Großenkneten.

Dank der Spende der LZO und Fördergelder vom Niedersächsischen Turnerbund sind wir froh,

die AirTrack-Bahn unentgeltlich für unsere Vereine zur Verfügung zu stellen, so Holger Kreye vom Turnkreis.

Die Einweisung in die AirTrack-Bahn erfolgt durch Sonja Müller von Turnkreis Oldenburg Land,

im Rahmen der jährlich durchgeführten Übungsleiterassistentenausbildung in Großenkneten.

 

Ein AirTrack ist ein großes Luftkissen und hat auf den ersten Blick Ähnlichkeit mit einer riesigen Luftmatratze.

Aufgepustet lädt die luftgefüllte Bahn erst einmal zum Darauf-Rum-Hüpfen und -springen ein.

Auf den zweiten Blick entwickelt sich der AirTrack zu einem tollen Gerät, nicht nur für Kunstturnen geeignet, sondern super einsetzbar im Breiten-und im Gesundheitssport, für Kinder,Jugendliche und Ältere bis hin zum Seniorenalter. Durch die elastische Oberfläche ist die Verletzungsgefahr auf der langen Matte sehr gering. Im Gegensatz zur klassischen Bodenläufermatte ist der AirTrack ein weiches und federndes großes Kissen.

Ohne großes Risiko können neue Sprünge eingeübt, aber auch anspruchsvolle Techniken erlernt werden.

Im Seniorensport eignet sich der AirTrack ganz besonders für Balance- und Koordinations-Übungen und dient deshalb sehr besonders zur Sturzprophylaxe.

 

Die Einsatzfähigkeiten des AirTracks sind vielfältig.

Am Dienstag, den 25.04.2017 beginnt um 11 Uhr beim Judo-Club in der Diedrich-Dannemann-Str. 25 in Hundsmühlen ein 8-wöchiger Einsteigerkurs im Nordic Walking. Da es sich hierbei um einen zertifizierten Präventionskurs handelt, zahlen die Krankenkassen bei regelmäßiger Teilnahme einen Zuschuss von bis zu 100%. Der Judo-Club empfiehlt, den jeweiligen Zuschuss bei der eigenen Krankenkasse zu erfragen. Geleitet wird das Training von der Ergotherapeutin Maren Buschmann. Online-Anmeldungen sind möglich unter www.jcah.de. Auskunft erteilt der Judo-Club gerne unter 0441-5708994.

 

                Laufkurse mit Christine und Norbert

Laufkurse für Anfänger und Fortgeschrittene
Am 5. April 2017 beginnen beim JCAH e.V. zwei 10-wöchige Laufkurse für 
alle, die Spaß am Laufen haben.
Im Anfängerkurs erhält man einen behutsamen Einstieg in das Laufen; ohne 
Muskelkater, Atemnot und ohne Seitenstechen. Ziel des Kurses ist es, 
circa 30 Minuten ohne Pause langsam zu laufen. Dieser Kurs wird geleitet 
von Christine Kalzendorf.
Der Laufkurs für Fortgeschrittene unter Leitung von Norbert Eichtstädt 
richtet sich an alle, die bereits circa 30 Minuten ohne Pause laufen 
können. Ziel des Kurses ist die behutsame Verbesserung der Ausdauer, um 
am Ende des Kurses ca. 60 Minuten ohne Pause zu laufen. Dieser Kurs wird 
auch gerne als Vorbereitung für einen 10 km-Lauf genutzt.
Treffpunkt für beide Kurse ist am 05.04.2017 um 17.45 Uhr beim JCAH e.V. 
in der Diedrich-Dannemann-Str. 25 in Hundsmühlen. Anmeldungen sind 
möglich unter www.jcah.de. Auskunft erteilt der Judo-Clu gerne unter 
0441-5708994

Japanischer Aikido-Großmeister zu Gast in Hundsmühlen

Aikido-Lehrgang mit Takeshi Yamshima aus Tokio in Hundsmühlen - Schüler des Aikido-Begründers
30 Anfänger und Fortgeschrittene im Aikido nehmen am Training des 70-Jährigen teil.

Zur Info: Aikido ist eine friedliche Kampfkunst, die ihren Ursprung in Japan hat. Die Budo-Sportart entstand Anfang des 20. Jahrhunderts, ihr Begründer ist Morihei Ueshiba.

Wenn Takeshi Yamashima aus Tokio unterrichtet, knien die Teilnehmer im Kniesitz und bei absoluter Stille folgen sie gespannt seinen Ausführungen. Sämtliche Aikido-Sportler sind in der traditionellen, japanischen Art gekleidet: die Teilnehmer mit Schülergrad im weißen Anzug und Fortgeschrittene mit Lehrergrad tragen zusätzlich einen schwarzen Hosenrock, den Hakama. Selbst die Fortgeschrittenen lauschen andächtig, denn der Großmeister aus Japan kann auch ihnen noch sehr viel Neues vermitteln. Takeshi Yamashima trainiert von Kindesbeinen an Aikido. Er ist einer der letzten lebenden Schüler des bereits verstorbenen Begründers des Aikido, Morihei Ueshiba. Schon seit vielen Jahren unterrichtet Takeshi Yamashima in seiner Aikidoschule in Tokio und zusätzlich reist er seit seiner Pensionierung rund um die Welt, um die Technik und den Geist des Aikido zu vermitteln. Denn Aikido bedeutet wesentlich mehr als nur Hebel- und Wurftechniken. Es ist für viele auch eine Lebensphilosophie, mit der Körper und Seele miteinander in Einklang gebracht werden. Nicht nur für das Ausüben der Kampfkunst, sondern auch für das tägliche Leben wird geübt, Kraft nicht mit Kraft zu begegnen, sondern die Energie eines Angriffes umzulenken und mit dem Angreifer in Harmonie zu enden.
Während des Lehrgangs demonstriert Yamashima zahlreiche Übungen der Budo-Sportart, die von Wurf- und Haltetechniken geprägt ist. Seine Schüler machen es im anschließend nach. Dabei sind teilweise spektakuläre Übungen zu sehen. Um einem Hebel auszuweichen und von der umgeleiteten Energie des Angriffs angetrieben, fliegen insbesondere die Fortgeschrittenen immer wieder in saltoähnlichen Bewegungen durch die Luft. Verletzungen sind im Aikido aber eine Seltenheit, da die Fallschule im Aikido immer wieder geübt und weiter perfektioniert wird. Ausrichter des Lehrgangs am 09. März 2017 war die Aikido-Abteilung des Judo-Club Achternmeer-Hundsmühlen unter Leitung des Schwarzgurtträgers Günter Schröder. Auch er trainiert bereits seit mehr als 30 Jahren Aikido und ist von dem Unterrichtsstil des japanischen Großmeisters begeistert. Und ganz besonders freut er sich, dass Yamashima im Sommer diesen Jahres noch einmal für fünf Tage vom 30.06. bis 04.07.2017 zu Gast in seinem Verein sein wird. ."Alle Vereine oder Sportler, die sich für Aikido interessieren, sind herzlich dazu eingeladen", sagt Günter Schröder.

www.jcah.de
 

   Sportivationstag 2017 in Sandkrug

Sehr geehrte Damen und Herren,
zum 9. Mal veranstaltet der Kreisportbund in Zusammenarbeit mit der TSG Hatten-
Sandkrug für den Behindertensportverband Niedersachsen den Sportivationstag mit
Spielfest für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit geistiger Behinderung. Wer letztes Jahr dabei war, kann sich erinnern, dass es für alle Beteiligten ein schöner und
erlebnisreicher Tag war. Auf Grund der großen positiven Resonanz haben sich alle
Beteiligen entschlossen, im Jahr 2017 diese Veranstaltung erneut durchzuführen. Sie
findet am Dienstag, 23. Mai 2017, auf der Sportanlage der TSG Hatten-Sandkrug statt.
Wir bitten Sie darum, die Durchführung des Spiel und Sportfestes für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit geistiger Behinderung mit einer Zuwendung zu unterstützen.
Mit sportlichen Grüßen,
Stephanie Blohme
Beauftragte für den Sportivationstag
Kreissportbund Landkreis Oldenburg

Turnkreismeisterschaften Tanzen in Wilde[...]
Microsoft Word-Dokument [13.6 KB]
Bildungsbroschüre 2017.pdf
PDF-Dokument [1.7 MB]

Achtung! Achtung! Achtung!        Bestandserhebung 2017                               

Merkblatt_Bestandserhebung_2017.pdf
PDF-Dokument [26.1 KB]
Sportartenliste 2017.pdf
PDF-Dokument [126.7 KB]
Rahmenterminplan 2017 .pdf
PDF-Dokument [38.4 KB]

Achtung! Achtung! Achtung!

In der hier vorstellten Power Point Präsentation vom LSB, geht es um die Gewinnung und Bindung von Ehrenamtlichen an den Verein.

PowerPoint Kreistag KSB 2016.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]
Liste Vereine nach Größe 2017.pdf
PDF-Dokument [254.3 KB]
Beiträge LSB KSB ab 2016.pdf
PDF-Dokument [73.1 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreissportbund Landkreis Oldenburg e.V.